Einwohnergemeinde Bettlach | bettlach.ch
Donnerstag, 11. August 2022
DAS IST BETTLACH
AKTUELLES/PUBLIKATIONEN
AGENDA/VERANSTALTUNGEN
DORFGESCHICHTE
BETTLACHSTOCK - UNESCO WNE
FOTOS/BILDER
STANDORT/VERKEHR
EINWOHNERGEMEINDE
VERWALTUNG
GUICHET VIRTUEL
BEHÖRDEN/ORGANE
NEBENÄMTER
WERKHOF
KANTONALE AEMTER
GEBÄUDE & INFRASTRUKTUR
PARTEIEN
BÜRGERGEMEINDE
KIRCHGEMEINDEN
BILDUNG/SCHULEN
VOLKSHOCHSCHULE GRENCHEN
SOZIALES & GESUNDHEIT
ALTERSZENTRUM BAUMGARTEN
BAUGENOSSENSCH. BAUMGARTEN
FAMILIENANGEBOTE
KINDERTAGESSTÄTTE
SPITEX-VEREIN BETTLACH
VER- UND ENTSORGUNG
SCHUTZ & SICHERHEIT
KULTUR & FREIZEIT
FREIZEIT, SPORT & ERHOLUNG
KULTUR- UND VEREINSHÄUSER
MUSEEN
VEREINE
BETTLACHER BAUERN
GEWERBE & INDUSTRIE
GASTRONOMIE
IMMOBILIEN
EMAIL-VERZEICHNIS
BETTLACH VON A BIS Z
LINKS


NEWS
Bürger stellen kritische Fragen zum Schulhausprojekt Einschlag
Andreas Toggweiler
(Foto: Hanspeter Bärtschi)


Das langwierige Projekt der Erweiterung des Schulhauses Einschlag hat zu Kritik an der Gemeindeversammlung geführt. Bald ist eine Million verplant.

Das Projekt zur energetischen Sanierung und zur Erweiterung des Schulhauses Einschlag hat bereits eine ziemlich lange Leidensgeschichte. Die Gemeinde trennte sich vom Architekturbüro und hat Stillschweigen vereinbart. Bekannt ist, dass die vormaligen Planer den Kostenplafonds der Gemeinde von 10 Millionen Franken als nicht realisierbar bezeichnet hatten. Inzwischen ist mit dem Architekturbüro H+R ein neuer Planer gefunden.

Gabriela Mathys, Präsidentin der Spezialbaukommission, zeigte sich überzeugt, das damit eine gute Lösung gefunden wurde. Allerdings sei eine neue Gesamtplanung notwendig. Dazu sei ein weiterer Zusatzkredit von 330'000 Franken vonnöten. Wenn alles gut gehe, könne man in einem Jahr mit dem langersehnten Neubau starten.

Turbulenzen auf der Bauverwaltung

Nachdem im Dezember 2017 ein Projektierungskredit von 480'000 Franken gesprochen wurde und der Gemeinderat im August 2021 im Zusammenhang mit der Vertragsauflösung und Neuausschreibung weitere 175'000 Franken genehmigte, sei nun noch dieser Betrag nötig, um die Planungsphase abschliessen zu können.

Erschwert wird die Situation zudem durch einen erneuten Wechsel des Bauverwalters. Thomas Schütz beginnt am 1. Juli und soll sich nun zuerst einarbeiten. Man entschloss sich deshalb, einen Projektleiter und Bauherrenvertreter zu mandatieren. Und last but not least wird aufgrund einer Petition «Mehr Trainingsmöglichkeiten für Bettlach» jetzt auch noch abgeklärt, ob eine weitere Turnhalle im «Ischlag» realisiert werden kann. Dazu ist laut Mathys eine Machbarkeitsstudie nötig.

Kritische Fragen blieben nicht aus

All dies ist mit dem erneuten Zusatzkredit abgedeckt, mit dem die reinen Planungskosten auf nunmehr 985'000 Franken gestiegen sind. Die Gemeindeversammlung genehmigte zwar den Zusatz- und Nachtragskredit klar, bei nur einer Gegenstimme und vier Enthaltungen. Zuvor gab's allerdings einige kritische Fragen und Bemerkungen.

Etwa, ob sich Bettlach mit der selbstgesetzten Kostenobergrenze nicht allzu stark selber beschneide, ob damit nicht ein Billigprojekt mit langfristigen Problemen gebaut werde und was denn mit der galoppierenden Bauteuerung sei? Und warum der Minergie-Standard kein Thema sei? Ein weiterer Stimmbürger bemängelte, dass zu wenig Details bekannt seien, um entscheiden zu können.

Zu Grosszügig: Das Siegerprojekt eines Architekturwettbewerbs war Bettlach zu teuer.

Alle Eckdaten seien bekannt und auch mit der Schule koordiniert, wurde demgegenüber von Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut betont. «Aber erst, wenn es im Detail geplant ist, wissen wir, was es wirklich kosten wird.» Die Gemeindeversammlung werde das letzte Wort haben.

Gabriela Mathys betonte· «Wir werden kein Billigprojekt bauen.» Aber wichtig sei, dass die Planer jetzt loslegen können.

Millionenüberschuss statt Defizit

Die Gemeindeversammlung genehmigte weiter ohne Wortmeldung die Rechnung 2021, die einen Überschuss von 2,825 Millionen Franken aufweist. Dies aufgrund nicht realisierter Investitionen sowie Auflösung von Neubewertungsreserven und Neubewertungen von Liegenschaften und Wertschriften. Budgetiert war ein Defizit von 249'000 Franken Bettlach ist laut Gemeindeverwalter Gregor Mrhar weiterhin schuldenfrei.

(Quelle: Grenchner Tagblatt, 15.06.2022)
20.06.2022 | Mely Daniella
Publikationen
FOTO


NEWS-LINK
keiner
DOWNLOAD
keine